Behandlungsablauf

Wie läuft eine Parodontitisbehandlung ab?


Eine Parodontitisbehandlung folgt einem klaren Konzept, welches von einer gründlichen Reinigung der Zähne (PZR) und der Wurzeloberflächen (Deep Scaling und Rootplaning) angeführt wird. Diese Therapie wird manchmal mit lokalen oder systemischen Antibiotika unterstützt.


In manchen Fällen wird eine zusätzliche operative Behandlung nötig. Dabei werden unter Sicht auf den Knochen die Wurzeloberflächen gereinigt und der Knochen kann modelliert oder aufgebaut werden. Ein Knochenaufbau findet, ähnlich wie in der Implantologie, mit Knochenersatzmittel (Bio-Oss) und Membranen statt, sog. GBR  (Guided Bone Regeneration).


Auch bei freiliegenden Zahnhälsen, den Rezessionen, gibt es verschiedene operative Techniken, den verlorengegangenen Zahnfleischsaum wiederzugewinnen. Hierfür wird Gewebe (Freies Schleimhaut-/Bindegewebs-Transplantat) aus einer anderen Region der Mundhöhle, meistens aus dem Gaumen, entnommen und an die entsprechende Stelle verpflanzt.

Professionelle Zahnreinigung

Die richtige Vorsorge

 

Mit unserer regelmäßigen Zahnreinigung erhalten Sie einen wichtigen Baustein in der richtigen Vorsorge für Ihre Zähne und Mundflora. Mehr Informationen >>